SLG unterstützt

SLG unterstützt Verein für Schulbegleitung

Die Selma-Lagerlöf-Gemeinschaftsschule Ahrensburg überreichte Gabriele Haase-Umbach vom Verein für Schulbegleitung in Stormarn e.V. einen Scheck in Höhe von 6209 € und unterstützt damit die Arbeit des Vereins.

Der Verein unterstützt seit mehreren Jahren die pädagogische Arbeit durch den Einsatz von Schulbegleitungen an der SLG. Schulbegleitungen betreuen Schülerinnen und Schüler mit entsprechendem Bedarf in ihrem Schulalltag individuell und zielgerichtet, sodass gemeinsames Lernen gelingt. Der stellvertretende Schulleiter der SLG, Matthias Müller, betonte im Rahmen der Scheckübergabe, die Notwendigkeit dieser Unterstützung an seinerSchule.

Gabriele Haase-Umbach, 1. Vorsitzende des Vereins, freute sich, dass sie diese großzügige Spende, die die Schülerinnen und Schüler im Rahmen von Sponsorenläufen und den Verkäufen beim Adventsbasar erwirtschafteten, sinnvoll und zielführend für die Vereinsarbeit nutzen kann. So profitieren dann auch beide Seiten von der finanziellen Unterstützung.

Nähere Informationen zur Arbeit des Vereins für Schulbegleitung entnehmen Sie seiner Homepage: www.schulbegleitung-stormarn.de.

 

SLG überreicht Spendengelder an tansanische Freunde

Unter großen Applaus aller Netzwerkpartner überreichte Frau Stenhüser für die Selma-Lagerlöf-Gemeinschaftsschule Ahrensburg einen Scheck in Höhe von unglaublichen 6.232, € an den Vereinsvorsitzenden von Rafiki e.V., Oliver Zantow.

Dieses Geld haben die Schüler und Schülerinnen der SLG in den vergangenen beiden Jahren durch den sommerlichen Sponsorenlauf, Verkauf von Adventsbasteleien und Waffeln erwirtschaftet. Der Betrag wurde für den Kauf eines Schulbusses verwendet, der für Bildungsexkursionen der tansanischen Schülerinnen und Schüler eingesetzt wird.

Der Verein Rafiki e.V. arbeitet mit tansanischen Partnern und weiteren Netzwerkpartnern aus Deutschland, wie z.B. der Uni Kiel,  u.a. daran, eine weiterführende Schule in Mrimbo, südlich des Kilimandscharos, aufzubauen. Die Schule trägt den Namen KIUMAKO und erhielt in diesem Jahr die offizielle staatliche Anerkennung. Über diesen Meilenstein auf dem Weg zum weiteren Ausbau der Schule sind alle Akteure besonders glücklich, denn nun kann das nächste Etappenziel – die Ausgestaltung der Fachräume -  ins Visier genommen werden.

Der offene Ganztagskurs „Soziales Engagement – Tansania“ hat bereits einen ersten Austausch mit Schülern und Schülerinnen aus Mrimbo per Mail und Brief ins Leben gerufen. Dieser soll weiter intensiviert werden und zu einer persönlichen Begegnung mit den jungen Menschen aus Tansania in Ahrensburg sowie einer Reise von unserer Schülerinnen und Schülern nach Mrimbo führen.